Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Auf Social Media teilen

 

ARBEITEN IM GARTENJAHR: Vollfrühling

Mitte April bis Ende Mai

Apfelblüte - © Bibokoe '15Apfelblüte - © Bibokoe '15

Mit dem Blühbeginn von Apfel, Flieder und der Vollblüte von Süßkirsche beginnt der sogenannte Vollfrühling. Es ist die Endphase des Frühlings die in den Sommerbeginn (meteorologisch am 1. Juni) übergeht. Er ist in mittleren Breiten schon von Wärme geprägt, zum Ende des Frühlings ist allerdings vielerorts, mit den so genannten Eisheiligen (11. – 15. Mai), mit einem Kälteeinbruch zu rechnen.

Daher werden viele Aussaaten und das Auspflanzen von empfindlichen Pflanzen, wie Tomaten, Gurken und Zucchini in die Zeit nach den Eisheiligen gelegt. Im Garten fallen nun zahlreiche Pflegearbeiten an doch der über allem schwebende süße Geruch des Flieders und die wunderschöne Blütenpracht lädt zu ersten Mußestunden in der Sonne ein.

 

Zeiger- oder Leitpflanzen (Phänologie): 

  • Anfang: Blühbeginn von Apfel, Flieder und Goldregen, Blattentfaltung bei Stieleichen und Eschen, Vollblüte von Süßkirschen und Löwenzahn
  • Ende: Blüte von Himbeere, Blühbeginn von Wiesenfuchsschwanz 

Gartenarbeiten allgemein:  

  • Beete hacken und mulchen, weiterhin Gründünger aussäen (Lupinen, Sommerwicken, Perserklee, Phacelia, Borretsch, etc.)
  • Schnellkompost ansetzten
  • Biologische Pflanzenpräparate herstellen bzw. ansetzen (Brennnesseljauche, Ackerschachtelhalmbrühe, etc.)
  • Schneckenbekämpfung beginnen
  • Verblühtes abschneiden, hochwachsende Pflanzen anbinden
  • Vorzuchtbeet mit zunehmender Wärme stärker lüften, bei Frostgefahr schließen
  • Nach Entnahme der Frühausaaten, Herbstaussaaten vorbereiten
  • Baumscheiben nach den Eisheiligen mit Heil- und Gewürzkräutern bepflanzen (Kapuzinerkresse, Tagetes) 

Arbeiten im Obst-, Gemüse- und Kräutergarten: 

  • Fruchtreife Obstbäume nach der Blüte düngen (alle 2 Jahre, am besten mit gut kompostiertem 
    Stalldung, wobei Ausbringung im Herbst noch günstiger ist – nie frischer Mist) alternativ guten Pflanzenkompost mit Einstreu von Hornmehl und einer Prise Steinmehl zur Erhöhung der Fruchtqualität.
  • Aussaat im Freien: Möhren, Rote Rüben, Chicorée, Folgesaaten von Radieschen, Rettich, Salat und Kohlrabi (Sommersorten) Blumenkohl, Gewürzkräuter (Baldrian, Bohnenkraut), Zuckermais, Mangold, Kohl, Bohnen; nach den Eisheiligen Zucchini, Tomaten, Gurken, Kürbis direkt aussäen bzw. Vorzuchten auspflanzen, Sellerie Ende Mai/Anfang Juni
  • Pflanzung von vorgezogenem Gemüse: Kohl, Salate, Sommerlauch, Gewürzkräuter; nach den Eisheiligen Tomaten, Paprika, Auberginen, Zucchini, Artischocken
  • Erdbeerbeete mulchen, neue Pflanzen einsetzen, aber nicht zu tief, Herz muss zu sehen sein
  • Bei Pfirsichen und Zwetschgen ggf. Blüten ausdünnen um größere und wohlschmeckendere Früchte zu erhalten
  • Überzählige Bodentriebe bei Himbeeren entfernen (10 pro lfd. Meter stehen lassen), anbinden
  • Absenker von Beerensträuchern anlegen
  • Kräuterspirale säubern, neu aussäen bzw. bepflanzen
  • Zwiebeln mit Netzen gegen Zwiebelfliege schützen 

Arbeiten im Zierpflanzengarten: 

  • Aussaat von wärmeliebenden Sommerblumen: Tagetes, Schmuckkörbchen, Zierkürbis
  • Hochwüchsige Stauden stützen, Klettergewächse aufbinden
  • Rasenpflege: regelmäßig mähen ab einer Wuchshöhe von acht Zentimetern, Rasenschnitt als Mulchmaterial nutzen bzw. kompostieren
  • Pflanzung von Seerosen und anderen Wasserpflanzen
  • Pflanzung der vorgezogenen Sommerblumen, nach den Eisheiligen
  • Verblühte Blumenzwiebeln von Tulpen und Narzissen düngen, Fruchtansätze entfernen, ansonsten möglichst am Standort ausreifen lassen, bis Blätter verwelkt sind
  • Pflanzung von herbstblühende Zwiebelblumen wie Krokusse, Herbstzeitlose, Sternbergien
  • nach den Eisheiligen: Balkon bepflanzen
  • nach den Eisheiligen: Kübelpflanzen ins Freie bringen nachdem sie langsam an die Außentemperaturen gewöhnt wurden, bei Nachtfrost schützen

Bitte beachten: nicht alle Arbeiten sind in jedem Garten nötig, bitte daher eine Auswahl treffen.

weiterlesen -> Frühsommer

 -> zur Übersicht

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?