Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Auf Social Media teilen

Ökogarten

unbehandeltem Holz in einfachster Bauweise errichtet. Der Innenraum dient als Lager für Gartengeräte und –erzeugnisse. Das Dach der Laube ist begrünt, ebenso die Fassade. Der Ökogarten, geprägt durch seinen natürlichen Charakter, zeichnet sich aus durch Anbauflächen, Wiesen ÖkogartenÖkogartenund Gehölzbereiche, die eng miteinander verwoben sind. Der Anbau von Gemüse-pflanzen erfolgt durch Mischkulturen wie Tomate- Kohl-Sellerie und Erdbeeren-Knoblauch. Vor-wiegend werden heimische Kultur-pflanzen angebaut und naturnah bewirt-schaftet. Mit Hilfe von Strukturelementen wie Totholzhaufen, Benjes-hecken, Trockenmauern und Feucht-bereichen werden Biotope als Lebensraum zur Förderung der Tierwelt geschaffen. Die Laube ist meist klein und aus heimischem, er Laube ist keine konventionelle Terrasse vorgelagert, sondern eine freie, unversiegelte Fläche. Auf versiegelte Flächen wird im Ökogarten generell verzichtet. Im Garten finden sich Nisthilfen für Vögel, Insekten und Hohlraumbewohner.


Quelle: Text und Abbildungen: Kleingartenstudie NRW-Kapitel 7 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?