Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Auf Social Media teilen

Kleingärten in Berlin

Daten und Fakten

Berlins Stadtbild wird entscheidend geprägt von seinem Grün. Dazu tragen die Berliner Kleingärten mit einer Fläche von circa 3000 Hektar und somit 3% der Berliner Stadtfläche bei. 

Die Verwaltung der landeseigenen Kleingartenanlagen erfolgt durch die Berliner Bezirksämter nach vom Senat erlassenen Verwaltungsvorschriften, um einheitliche Regelungen für die Kleingärtner auf landeseigenen Flächen gewährleisten.

"Für die Nutzung eines Kleingartens ist der Pachtzins je m² gepachtete Fläche zuzüglich anteiliger Rahmen- und Gemeinschaftsfläche zu entrichten. Die Höhe des Pachtzinses, des Erstattungsbetrages für öffentlich-rechtliche Lasten und des Wohnlaubenentgeltes wird zwischen den Bezirksämtern oder Privateigentümern und den Bezirksverbänden der Kleingärtner auf der Grundlage des Bundeskleingartengesetzes privatrechtlich vereinbart."
 
Berliner Kleingartenbestand (Stand Dezember 2015)
Verwaltungsbezirk Kleingärten
insgesamt
davon Kleingärten
mit Bebauungsplan
  Anlagen Parzellen ha Anlagen Parzellen ha
Mitte 31 2.008 64,7 15 939 31,4
Friedrichshain- Kreuzberg 2 121 4,1 1 47 1,2
Pankow 92 10.294 491,6 0 0 0
Charlottenburg- Wilmersdorf 114 8.653 301,0 5 382 10,6
Spandau 76 4.344 181,6 21 1.101 40,1
Steglitz-Zehlendorf 78 5.536 197,9 27 3.152 112,2
Tempelhof- Schöneberg 94 7.094 240,1 24 1.588 61,5
Neukölln 91 9.426 391,0 6 352 14,4
Treptow-Köpenick 154 9.177 403,3 3 148 6,4
Marzahn-Hellersdorf 39 3.295 161,5 2 848 44,3
Lichtenberg 58 6.252 284,5 4 136 6,5
Reinickendorf 87 6.830 268,8 26 1.992 83,1
Berlin insgesamt 915 73.030 2.990,1 134 10.685 411,8

Liste der Berliner Kleingärten -> hier

 

(Quelle: http://stadtentwicklung.berlin.de/umwelt/stadtgruen/kleingaerten/de/daten_fakten/index.shtml - letzter Download 18.12.2016)

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?